Veröffentlichte Komponenten

Blockchainbasierte Organisation relevanter Daten im Extrahandel (…)

Icon BORDER

Über BORDER – Blockchainbasierte Organisation relevanter Daten im Extrahandel mit Rechtssicherheit

Im Fokus des Entwicklungsprojekts BORDER von Blockchain Europe, einem der beiden großen Forschungsprojekte zur Silicon Economy, stehen das digitale Handling zollrelevanter Daten entlang internationaler Supply Chains, Transparenz über alle Stufen der Zoll- und Logistikprozesse hinweg und die fälschungssichere Dokumentation mittels Blockchain-Technologie.

Basierend auf bestehenden zollrechtlich standardisierten Dokumenten- und Datensätzen werden relevante Informationen zwischen den internationalen Akteuren unter Wahrung der Datensouveränität auf der Blockchain geteilt, veredelt und weiterverwendet, um einen größtmöglichen Nutzen bei allen Stakeholdern zu generieren. In zollspezifischen Blockchain Token werden die Daten sicher in digitalen Mappen abgelegt und über Autorisierungsprozesse verwaltet.

Die entwickelten Komponenten und Services können als eigenständige Web-Applikation international und interoperabel für das Handling von zollrelevanten Daten, Dokumenten und Vorgängen auf einem Blockchain-Netzwerk aufgesetzt werden. Die blockchain-technischen Funktionalitäten können gleichermaßen auch für die Weiterentwicklung der Sicherheits- und Nachvollziehbarkeitsaspekte in bestehende Softwarelösungen integriert werden.

Lizenz

Open Logistics License Version 1.0

Beteiligte

Roman Koller, roman.koller@iml.fraunhofer.de, Lorenz Kiebler, lorenz.kiebler@iml.fraunhofer.de

Verwandte Projekte

Basiskomponente: Digitale Mappe
Entwicklungsprojekte: Digitaler Frachtbrief/eCMR, dangerous