Der neue Blick auf die Welt der Logistik

Offen.

Agil.

Intelligent.

Die Infrastruktur für die logistischen Plattformen der Zukunft.

100 % Open Source

Wir bauen die Silicon Economy.

Die Silicon Economy ist ein Vorhaben des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML, unterstützt durch die deutsche Logistikwirtschaft. Gemeinsam entwickeln wir eine Open-Source-Infrastruktur für die Plattformökonomie der Zukunft.

Stärkung der Logistik­wirtschaft in Deutschland und Europa
Schaffung neuer Geschäfts­potenziale
Unterstützung von Unternehmen bei Nachhaltigkeits­zielen

Unsere Mission.

In den kommenden fünf Jahren, so die aktuellen Prognosen, werden die erfolgreichsten Geschäftsmodelle der Logistik aus der Plattformökonomie kommen. Unser Verständnis der Plattformökonomie der Zukunft ist geprägt von einer Vielfalt und einem Nebeneinander unterschiedlicher logistischer und industrieller B2B-Plattformen: der Silicon Economy. Logistikunternehmen jeder Größe haben dann die Chance, ihre Geschäftstätigkeit vollständig automatisiert abzuwickeln – von der Bestellung über die Abrechnung bis zum Transport.

100 % Logistik

Unsere Ziele.

Für das einzelne Unternehmen geht der Aufbau einer Plattform heute noch mit enormen Kosten einher, ist immens aufwendig und zudem mit rechtlichen Unsicherheiten behaftet. Deshalb schaffen wir die Software- und Hardwareumgebung für die autonome, durch Künstliche Intelligenz gesteuerte Logistik von morgen gemeinsam. Unser neues logistisches Betriebssystem wird höchste Anforderungen an den Datenschutz erfüllen und von jedem Unternehmen, gleich welche Größe, genutzt werden können.

Wahrung von Daten­sicherheit und Daten­souveränität
Vermeidung von Insel­lösungen und Abhängig­keiten
Interoperabilität von Unternehmen

100 % Open Source

Schritt für Schritt in die Silicon Economy.

Der Weg in die Silicon Economy führt über Fach- und Plattformkomponenten. Wie Unternehmen jetzt und in Zukunft von den Open Source-Komponenten profitieren können – eine Übersicht über wichtige Nutzenperspektiven der aktuellen Entwicklungen für eine föderale Plattformökonomie.

News

Neues Verfahren erkennt Paletten anhand ihrer Maserung

Neues Verfahren erkennt Paletten anhand ihrer Maserung

Mit einem innovativen System zur vollautomatisierten Erkennung von Paletten fügen die Forscher des Entwicklungsprojekts »Identifikationsservice basierend auf natürlichen Merkmalen« der Silicon Economy einen weiteren Baustein hinzu. 

We are Silicon Economists!

»Die Logistik wird zum Schlüssel der Plattformökonomie in Deutschland und Europa. Gemeinsam verfügen wir über die Marktmacht und die Ressourcen, um die Plattformökonomie der nächsten Generation in der Logistik umzusetzen.«

Prof. Dr. Dr. h. c. Michael ten Hompel beim Digital-Gipfel der Bundesregierung 2019 in Dortmund

Werden Sie Teil der Community!

It works.

In der Silicon Economy werden aus Lieferketten vernetzte und selbst-orchestrierte Supply Chain Ecosystems.

It’s simple.

In der Silicon Economy entwickeln wir das logistische Betriebssystem für die Plattformökonomie.

Join in.

So beteiligen Sie sich an der Entwicklung und Nutzung von Open-Source-Soft- und Hardware.

Newsletter bestellen

Unsere E-Mail-Newsletter informieren regelmäßig zu aktuellen Themen und Veranstaltungen.

Newsletter ansehen

Hier finden Sie den aktuellen Newsletter zur Silicon Economy.  
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.