Aufbau eines KI-basierten ETA-Service

Das erklärte Ziel jedes Logistikdienstleisters ist es, seinen Kunden verlässliche Ankunftszeiten zu nennen. Im Entwicklungsprojekt »Aufbau eines KI-basierten ETA-Service« wollen die Wissenschaftler nun ein lernendes System in Form eines offenen Frameworks aufsetzen.

Projektspezifische Ergebnisse, z. B. Demonstratoren oder Prototypen (Auszug)

  • KI-Algorithmen zur vollautomatisierten ETA-Prognose, auch unter Berücksichtigung einer verkehrsträgerübergreifenden Vernetzung
  • Open-Source-Service für Transportdienstleister zur Bestimmung von ETAs
  • Open-Source-Services für Unternehmen zur Anbindung von öffentlichen Datenquellen

Beitrag zur Infrastruktur der Silicon Economy (Auszug)

  • Basisdienste und Blaupausen für ETA-Services inkl. einer Anbindung an öffentliche Datenquellen und den Datenraum IDS

Kontakt
Kai Hannemann, kai.hannemann@iml.fraunhofer.de
Alex Rotgang, alex.rotgang@iml.fraunhofer.de