OpenDynamics

Praktisch kein Fahrerloses Transportsystem (FTS) bzw. Automated Guided Vehicle (AGV) ist heute voll autonom. Die wenigen autonomen Systeme sind proprietär und bieten keine Standardschnittstelle. Vor diesem Hintergrund geht es im Projekt ein »OpenDynamics« mit den Schwerpunkten Navigation & Simulation sowie Sensorik & Lokalisierung konkret darum, das Einsatzgebiet eines Schwarmroboters in Hallen und Lagern auf das Außengelände zu erweitern. Eine wesentliche Herausforderung dabei ist der nahtlose Übergang von Transportfahrten aus Gebäuden heraus auf das Freigelände und zurück in die Hallen. Die Navigation der einzelnen Fahrzeuge, ihre Kommunikation untereinander und mit der IT zur Auftragsvergabe sollen in Zukunft ohne Geschwindigkeitsreduktion sowohl innen als auch draußen funktionieren. Das Projekt setzt auf den Forschungsergebnissen und der Fahrzeugbasis des LoadRunner® auf. Das FTS wurde im Vorfeld der Silicon Economy am Fraunhofer IML entwickelt und gilt als ein erster Baustein für die Plattformökonomie der Zukunft.

Projektspezifische Ergebnisse, z. B. Demonstratoren oder Prototypen (Auszug)

  • Navigationsalgorithmus für Differenzialantrieb
  • Open Source-Navigations-Stack
  • Simulationsumgebung zur virtuellen Entwicklung
  • Offenes Lokalisierungsframework für Sensoren und Autonome Transportroboter aller Art

Beitrag zur Infrastruktur der Silicon Economy (Auszug)

  • Entwicklung einer AGV-Plattform für Autonome Systeme
  • Erweiterung des IoT-Brokers zum nahtlosen virtuellen Übergang autonomer Cyber-physischer Systeme zwischen unterschiedlichen Managementebenen
  • Analyse, Konzeption und Evaluation von Smart Contracts für Autonome Transportsysteme
Logo Silicon Economy

Kontakt:
Dr.-Ing. Sören Kerner, soeren.kerner@iml.fraunhofer.de
Dipl.-Ing. Guido Follert, guido.follert@iml.fraunhofer.de